Pressecenter

Filmübersicht Startliste Deutschschweiz
Startliste Romandie

WONDERSTRUCK
Le Musée Des Merveilles (F-CH)
  
RegieTodd Haynes
DarstellerOakes Fegley, Millicent Simmonds, Julianne Moore, Michelle Williams, Amy Hargreaves, Cory Michael Smith, Tom Noonan
ProduktionChristine Vachon, Pamela Koffler, John Sloss, Brian Bell, Sandy Powell
DrehbuchBrian Selznick
MusikCarter Burwell
GenreDrama
Jahr2017
LandUSA
Dauerca. 117 min.
Suisa-Nr.1012.344
VersionenEd
AltersfreigabeCH: 8 / ZH: K/10 (freigegeben ab 6, empfohlen ab 10)

Inhalt

Ben (Oakes Fegley) und Rose (Millicent Simmonds), zwei Kinder aus verschiedenen Zeitepochen, wünschen sich, dass ihre Leben anders verlaufen würden. Während der Junge seinen Vater sucht, den er nie kennengelernt hat, träumt das Mädchen immer wieder von einer mysteriösen Schauspielerin, über die sie in ihrem Notizbuch schreibt. Als Ben zuhause einen Hinweis entdekct und Rose einen Zeitungsartikel liest, der ihre Neugierde weckt, machen sich beide auf die Suche nach dem, was sie sich am meisten wünschen – und landen schliesslich in New York. 
Festivals / Preise
Cannes 2017: Official Selection
Presse

Todd Haynes gelingt ein kleines New-York-Filmwunder.
Radio SRF Kultur

Es ist einmal mehr ein optisches Schlaraffenland, welches Todd Haynes anrichtet, diesmal sogar als doppeltes «period piece».
Radio SRF Kultur

Eine Collage aus Szenen, Einfällen und dramaturgischen Gimmicks.
Radio SRF Kultur

WONDERSTRUCK ist eine Wundertüte voller Nostalgie, da steckt Cinéphilie drin, Design, Museumsromantik und eine ansteckende Modellbegeisterung.
Radio SRF Kultur

Mit einem opulent sehnsüchtigen Score mit etlichen Original-Stücken und viel Mood-Music.
Radio SRF Kultur

WONDERSTRUCK ist ein bildstarker, wunderbarer Film über Träume, Sehnsüchte und Freundschaften.
TELE

Toad Haynes findet einzigartige Parallelmontagen und eine originäre Bildsprache.
NZZ

Haynes ist ein Meister des Filmhandwerks, der Licht- und Kameraführung.
NZZ

Ein wahrer erzählerischer Geniestreich.
NZZ

Todd Haynes führt die beiden stillen Kinderwelten in einer ­bildstarken Hommage ans Kino ­zusammen. 
Luzerner Zeitung

Ein mit viel Liebe zum Detail umgesetzter Film mit tollen Jungdarstellern und inszenatorischer Klasse.
outnow.ch
 
Die Story geht zu Herzen. 
outnow.ch

Der Film ist eine wahre Augenweide, ohne kitschig zu werden.
HelloZurich

Die Übergänge von den schwarz-weissen zu den farbigen Szenen sind so elegant und gelungen, dass man fasziniert im Kino sitzt und gespannt auf die nächste Verknüpfung wartet.
HelloZurich

Millicent Simmonds (13), die auch in Wirklichkeit gehörlos ist, verzaubert das Publikum! 
HelloZurich

Aus Brian Selznicks Kinderbuch "Wunderlicht" eurde ein rätselhaftes, anspruchsvolles, rührendes Filmmärchen - wundervoll!
SPICK

Eine wunderbare Ode an die Fantasie und an die Geschichten, die uns formten.
New York Times

Millicent Simonds in der Hauptrolle ist eine Entdeckung!
New York Times

Was für eine Schatztruhe an Ideen. 
New York Times

Ein wunderschöner Film – ganz egal, wie alt man ist.
Vox

Haynes hat den Mut, in die Tiefen der Gefühlsstrudel einzutauchen. Er tut dies aber stets derart souverän und überzeugt, ohne je zu riskieren, ins Sentimentale oder den Kitsch abzudriften. 
Vox. 

Todd Haynes ist wohl einer der schillerndsten Filmemacher – seine zeitlose Grossstadtsymphonie WONDERSTRUCK macht seinem Namen alle Ehre. 
L.A. Weekly

Es gibt kaum ein Filmemacher, der es besser wie Todd Haynes versteht, verschiedene Stimmen in einem berauschenden und einzigartigen, neuen Ganzen zu vereinen.
L.A. Weekly


Kinostart Deutschschweiz:
17.05.2018

Kinostart Romandie:
29.11.2017

Ansicht
Artwork JPG
Artwork PDF
Trailer Ed

Disclaimer