Pressecenter

Filmübersicht Startliste Deutschschweiz
Startliste Romandie

JACKIE
  
RegiePablo Larraín
DarstellerNatalie Portman, Peter Sarsgaard, Greta Gerwig, John Hurt, Billy Crudup, Max Casella, Beth Grant, Sunnie Pelant
ProduktionDarren Aronofsky, Scott Franklin
GenreDrama, Biopic
Jahr2016
LandUSA
Dauer100 min.
Suisa-Nr.1011.614
VersionenEdf / D
AltersfreigabeCH: 12 / ZH: J14 (Zugelassen ab 12, empfohlen ab 14)

Inhalt
Sie war die ungekrönte Königin der USA, die erste wirkliche First Lady im Weissen Haus, eine Stilikone und ein Vorbild für die Frauen ihrer Zeit: Jackie Kennedy. Und sie wurde noch viel mehr für ihr Land – ausgerechnet durch eines der tragischsten Ereignisse der 1960er Jahre: die Ermordung ihres Mannes am 22. November 1963 in Dallas, Texas. Der chilenische Filmemacher Pablo Larraín schildert in seinem mitreissenden Drama JACKIE die sieben Tage, die dem Attentat folgen – es ist sowohl für Jackie Kennedy als auch für den Zuschauer eine echte Tour de Force, die zwischen Fassungslosigkeit, Trauer, Wut und dem Kampf um die Kontrolle in einer absoluten Ausnahmesituation oszilliert und ein gleichermassen stilisiertes wie vielschichtiges Porträt einer Frau .

Jackie Kennedy (Natalie Portman) sitzt in Dallas direkt neben ihrem Ehemann im Auto, als dieser während der Parade in den Strassen der texanischen Stadt am 21. November 1963 von einer Kugel in den Kopf getroffen wird. Zunächst hält sie das laute Geräusch für einen Auspuff-Knall, dann erst realisiert sie, dass man auf ihren Ehemann geschossen hat. Die nachfolgenden Augenblicke von Chaos und Panik sind für Jackie ein unscharfer Fleck in ihrer Erinnerung.

John F. Kennedy wird ins Parkland Hospital gebracht. Zunächst von Freunden und Verwandten aufgehalten, versucht Jackie, zu ihrem Gatten zu gelangen. Aber die Ärzte können ihn nicht mehr retten. Mit dem Tod des Präsidenten endet der Schrecken für die unter Schock stehende Frau allerdings nicht. In den nächsten Tagen bis zu JFKs Beerdigung vier Tages später kursieren Gerüchte über den Hintergrund des Mordes, es wird nach dem Killer gefahndet und die First Lady muss vor den Augen ihrer Nation Stärke beweisen.

Jackie wendet sich einem Ereignis in der US-amerikanischen Geschichte zu, das sich fest in die Köpfe der Bürger der Vereinigten Staaten eingebrannt hat: die Ermordung ihres 35. Präsidenten, John Fitzgerald Kennedy. Der Tod von JFK ist Anlass unzähliger Verschwörungstheorien und bildet nicht zuletzt deshalb den Ausgangspunkt zahlreicher Filme wie JFK (1991) von Oliver Stone und Parkland (2013), der sich den Ärzten im Parkland-Krankenhaus und dem Amateurfilmer der Zapruder-Bilder widmete. Jackie lenkt den Blick erstmals auf die Perspektive der Präsidentengattin Jacqueline Kennedy.
Festivals / Preise
Venedig 2016: im Wettbewerb
Gewinner bestes Drehbuch (Noah Oppenheim)
nominiert: Goldener Löwe, Spezialpreis der Jury
***
Tiff 2016: Gewinner Toronto Platform Prize (Pablo Larraín)
***
Golden Globes 2017: Nominiert für Beste Hauptdarstellernin (Natalie Portman)
***
Oscars 2017: Best Actress – Natalie Portman / Best Original Score / Best Costume Design
***
BAFTA Awards 2017: Beste Kostüme
Presse

Natalie Portman zeichnet in JACKIE ein exquisites Porträt der einstigen Botschafterin der französischen Haute Couture Jacqueline Kennedy. 
NZZ
 
Natalie Portman hat Chancen als beste Darstellerin für die Rolle als Präsidentengattin in JACKIE eine OSCAR Rede zu halten !
Tages-Anzeiger

JACKIE gehört definitiv auf Ihre Kinoliste 2017!
annabelle
 
Natalie Portman beeindruckt in der Rolle von Jackie Kennedy mit einer Schauspielleistung, die ihr mindestens eine Oscarnomination einbringen dürfte: Von der Frisur über die Haltung bis hin zu Stimme und Akzent.
annabelle
 
Die Geschichte wurde von Regisseur Larraín mit viel Feingefühl und einer exzellenten Wahl der Schauspielerinnen und Schauspieler umgesetzt.
annabelle
 
Der Film war eines der Highlights der letztjährigen Filmfestspiele in Venedig.
NZZ am Sonntag 

Fesselndes Psychogramm einer Trauernden, bestechend verkörpert von Natalie Portman.
St. Galler Tagblatt

Larraíns unheimlich bewegendes Portrait zeigt [Jackie] als ein Wesen von unendlicher psychologischer und emotionaler Komplexität.
Hollywood Reporter

Brillant aufgebaute Charakterstudie.
Variety

Ein kühnes, vielschichtiges Portrait von Amerikas beliebtester First Lady.
Variety 

Der Status des chilenischen Regisseurs Pablo Larraín als der wagemutigste politische Filmemacher seiner Generation bleibt unangetastet. Ein reichhaltiger, herausfordernder, endlos reizender Film.
Variety

Absolut elektrisierend! 
Indiewire

JACKIE ist ganz grosses Kino.
The Guardian

Genau die Art von intelligentem und erwachsenem US-Kino, das es angeblich nicht mehr gibt.
The Independent

Elegant und hochintelligent. 
Screen International


Kinostart Deutschschweiz:
26.01.2017

Kinostart Romandie:
01.02.2017

Ansicht
Artwork JPG
Artwork PDF
Trailer D
Trailer OVdf
Werberatschlag JACKIE

Disclaimer