katalog

PORTUGAL, MON AMOUR
La cage dorée (F-CH)
  
RegieRuben Alves
DarstellerRita Blanco, Joaquim de Almeida, Roland Giraud, Chantal Lauby, Barbara Cabrita, Lannick Gautry, Maria Vieira, Jacqueline Corado
ProduktionDanièle Delorme, Hugo Gélin, Laetitia Galitzine
DrehbuchRuben Alves, Jean-André Yerles, Hugo Gélin
GenreCulture-Clash-Komödie
Jahr2013
LandFrankreich
Dauer91 Min.
AltersfreigabeCH: 6 ZH: 6-10

Inhalt
Nach den Spanierinnen in Philippe Le Guays turbulenter Milieustudie "Nur für Personal" aus den Sechzigerjahren knöpft sich Ruben Alves in seinem fröhlichen Debüt eine portugiesische Familie vor, die vor Jahrzehnten nach Frankreich kam, um Faschismus und Armut zu entgehen. Maria Ribiero arbeitet als Concierge im vornehmen 16. Pariser Arrondissement und ist die Seele des bourgeoisen Wohnhauses, ihr Ehemann José ist als Vorarbeiter einer Baufirma geschätzt bei Kollegen.
Beide haben sich im Goldenen Käfig eingerichtet. Nur manchmal packt die beiden die Sehnsucht nach der alten Heimat. Die scheint plötzlich zum Greifen nah, als ihnen ein Anwaltsschreiben ins Haus flattert. Josés Bruder ist gestorben und hat ihnen ein Weingut in Portugal vermacht. Die beiden fast erwachsenen Kinder wollen in Paris bleiben, und die Eltern trauen sich nicht, Freunden, Verwandten und Arbeitgebern von ihrem Glück zu erzählen. Und als die Nachbarschaft von den Plänen des Paares erfährt, wieder nach Portugal zu ziehen, versuchen alle den beiden diese Idee auszureden und den Abschied so schwer wie möglich zu machen. Schliesslich wollen sie die Freundlichkeiten des Paares um keinen Preis verlieren.

Regisseur und Drehbuchautor Ruben Alves begeisterte die Franzosen mit seinem charmanten Feel-Good-Movie, gespickt mit persönlichen Erfahrungen. Ohne die jeweils anderen als Karikaturen zu zeichnen, spielt er mit den Klischees von Franzosen über Portugiesen und umgekehrt.Da hat jede Gruppe ihre speziellen COdici, ihre eigene Arbeitsmoral und ein bestimmtes Sozialverhalten, etwa elitäre Allüren wie Marias Wohnungseigentümerin. Wie die beiden Welten aufeinanderprallen, dennoch einen Modus Vivendi finden, ist nie bitter oder larmoyant inszeniert, sondern voller Energie und Emotion, auch wenn bei diesem Culture-Clash manchmal die Melancholie des portugiesischen Fado leise mitschwingt.

PORTUGAL, MON AMOUR ist eine spritzige, sympathische und warmherzige Culture-Clash-Komödie über portugiesische Hausfrauen und ihre Familien auf der Suche nach dem grossen Glück. Ein wunderbares Plädoyer an die Freundschaft und den Zusammenhalt einer Familie, und ein gelungenes Beispiel dafür, dass das Gras auf der anderen Seite des Hügels nicht um jeden Preis grüner sein muss.
Festivals und Preise
Festival de l'Alpe d'Huez 2013 - Publikumspreis

Festival de l'Alpe d'Huez 2013 - Auszeichnung für die weibliche Hauptrolle

*****
César 2014: Nominiert für bestes Filmdebüt
Presse
Portugal, mon amour spielt genüsslich mit den Klischees des Selbst- und Fremdbildes von und auf portugiesische GastarbeiterInnen.
P.S.

Unverblümtes Gute-Laune-Kino, dessen Formelhaftigkeit mit viel Charme ausgetanzt wird.
CINEMA

Dieses fröhliche Regiedebüt ist eine enthemmte Feel-Good-Komödie.
20 MINUTES

Eine sympathisch unverkrampfte Komödie über die Launen des Allzumenschlichen.
CINEMAN

Temperamentvoll und warmherzig.
PROGRAMMKINO

Witzig und feinfühlig.
STUDIO CINÉ LIVE

Eine wunderschöne menschennahe Komödie!
NOPOPCORN

Wer nicht mit einem Lächeln aus dem Kino kommt, muss im falschen Saal gesessen haben.
BILD

Man lässt sich gern ein auf die Herzlichkeit und Perfektion der kleinen Leute, mit denen der Film spielt. Er verrät seine Protagonisten nicht, er zelebriert sie.
FILM.HISPEED

Sympathisch!
TV8

Charmanter Feel-Good-Movie.
BLICKPUNKT:FILM

Eine sehr gelungene, warmherzige Komödie mit tollen Schauspielern.
VIENNA

Ehrlich und berührend.
VERSION FEMINA

Flockig-locker, augenzwinkernd präsentiert. Wunderbar!
MADAME

Dieses Filmdebüt verfügt über alle notwendigen Qualitäten: ausgezeichnete Darsteller, ein fein gewobenes Drehbuch, eine harmonische Mischung aus Lachen und Emotion. (...) Eine Komödie aus Gold, die Sie nicht verpassen dürfen.
LE PARISIEN

Diese volkstümliche Komödie voller zärtlichem Humor ehrt Hausmeisterinnen portugiesischer Herkunft.
LA CROIX

Diese urwüchsige Authentizität könnte diesem Filmdebüt ohne weiteres das Mehrheitsvotum des Publikums einbringen.
L’EXPRESS

Wie eine Art „Kick it like Beckham“, transportiert in die portugiesische Gemeinde, spielt diese hübsche Komödie zwischen Humor und Ernsthaftigkeit, Leichtigkeit und Tiefe, sämtliche Trümpfe aus, um sich als grosser Publikumserfolg durchzusetzen.
TÉLÉ 7 JOURS

Unter seinem alltäglichen Äusseren verbirgt dieser Film scharfsinnige Beobachtungsgabe und kraftvollen komödiantischen Erfindungsreichtum, die ihn weit über dem Durchschnitt positionieren.
LE MONDE



Kinostart Deutschschweiz:
12.09.2013

Ansicht
Flyer A4
Poster
Trailer OV
Trailer OVd

Disclaimer