katalog

DUFF, THE
Duff - Hast du keine, bist du eine! (D)
  
RegieAri Sandel
DarstellerRobbie Amell, Mae Whitman, Bianca Santos, Bella Thorne, Allison Janney, Romany Malco, Ken Jeong, Skyler Samuels
ProduktionMcG, Susan Cartsonis, Mary Viola, Ted Gidlow
DrehbuchJosh A. Cagan, basierend auf dem Roman von Kody Keplinger
MusikDominic Lewis
GenreKomödie
Jahr2015
LandUSA
Dauer102 min.
Suisa-Nr.1010.788
AltersfreigabeCH: 12 / ZH: J/12 (Zugelassen und empfohlen ab 12)

Inhalt
Seit ihrer Kindheit sind die High-School-Schülerinnen Bianca, Jess und Casey ein Herz und eine Seele. Bis Biancas Sandkastenfreund, Football-Star und Mädchenschwarm Wesley, ihr gegenüber beiläufig erwähnt, dass alle in ihr nur die „DUFF" (Designated Ugly Fat Friend) sehen: als weniger attraktives Anhängsel der Clique wird sie von den Jungs ausgenutzt, um leichter an Jess und Casey ranzukommen. Wütend stellt sie ihre Freundinnen zur Rede, die gar nicht wissen wie ihnen geschieht. Schliesslich eskaliert der Streit in einer „Unfriend“-Aktion auf allen sozialen Netzwerken und Bianca sucht ausgerechnet Rat bei Wesley. Im Gegenzug für Nachhilfe in Chemie soll er ihr helfen, das unschöne „DUFF“-Label loszuwerden und ihren Schwarm Toby zu erobern. Gesagt, getan - wäre da nicht Wesleys zickige Ex Madison, die mit allen Mitteln versucht, Bianca zu sabotieren.

Bin ich beliebt? Was denken meine Freunde von mir? Wie erobere ich meine heimliche Liebe? DUFF – HAST DU KEINE, BIST DU EINE zeigt uns auf herrlich komische Weise das High-School-Universum 2.0., garniert mit einem poppig-modernen Soundtrack (mit u.a. Icona Pop, Jessie J, Fall Out Boy) und den heissesten Hollywood-Newcomern: In der Hauptrolle die unwiderstehlich charmante Mae Whitman („Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“, „Arrested Development“, „Vielleicht lieber morgen“), Robbie Amell („The Tomorrow People“, „The Flash“) als begehrter Football-Star und Mädchenschwarm, Disney-Star Bella Thorne („Unzertrennlich“, „Beste FReinde“, „Shake It Up – Tanzen ist alles“) als biestige Highschool-Queen sowie Bianca Santos („Ouija – Spiel nicht mit dem Teufel“, „Happyland“) und Skyler Samuels („Stepfather“, „American Horror Story“) als Biancas attraktive beste Freundinnen. Auch die Nebenrollen sind hochkarätig besetzt mit „Hangover“-Star Ken Jeong als urkomisch überdrehter Lehrer sowie Allison Janney („Juno“, „The West Wing“) als geschiedene Mutter auf Selbstfindungstrip.
Presse
Der Film zeigt auf lustige Weise den Alltag von Teenagern in der Ära der sozialen Medien.
TELE

Ari Sandels Film hat etwas Leichthändiges an sich, ist aber nicht leichtgewichtig. Weil hier forsch und unverkrampft Probleme angetippt werden, die keineswegs auf das Umfeld einer Schule im amerikanischen Atlanta beschränkt, sondern auch hier von Aktualität sind. Und weil man spürt, dass die Filmemacher diesbezüglich genau wissen, von was sie reden, wird The DUFF zum klugen Spass.
Cineman

Ein geistreiches, freches und vor allem lustiges Drehbuch und äusserst sympathische Schauspieler machen DUFF zu einem spassigen Filmvergnügen.
blogbusters.ch

Manchmal darf und sollte man als Kinogänger einfach Spass haben – und dies ist der perfekte Film dafür.
cereality.net

Es wäre verwunderlich, wenn THE DUFF kein sofortiger Teen Klassiker würde.
Variety

Warum ist der Film so wundervoll? Weil Witz und Charme entscheiden, und der Film hat viel von beidem. Die Darsteller werden Stars, die Witze werden unsterblich, und wir werden den Film noch Jahre später immer wieder anschauen.
New York Magazine

Whitman zeigt einwandfreies komödiantisches Timing und inspiriert konsequent mit Darstellungen, Reaktionen, sogar der kleinste Gesichtsausdruck sitzt. Sie strahlt selbstbewusst in ihrer selbstironischen Rolle, und ist dabei unwiderstehlich.
RogerEgbert.com

Die beste Teen Komödie seit MEAN GIRLS.
Globe and Mail

Sandels Film hat Herz, gute Lacher und eine ehrbare Message.
San Francisco Chronicle

Der intelligenteste, süsseste, witzigste High-School Film seit Jahren.
Movie Talk

Die Selfie-Generation hat soeben ihren eigenen THE BREAKFAST CLUB erhalten.
Daily Star
 


Kinostart Deutschschweiz:
09.07.2015

Ansicht
Poster
Trailer 1 DE
Trailer 2 VO
Trailer 3 VO
Trailer 4 VO

Links
Facebook DE
Twitter DE

Disclaimer