katalog

ER IST WIEDER DA
  
RegieDavid Wnendt
DarstellerOliver Masucci, Fabian Busch, Christoph Maria Herbst, Katja Riemann, Franziska Wulf, Lars Rudolph, Michael Kessler, u.v.a.
ProduktionChristoph Miller, Lars Dittrich, Constantin Film GmbH, Mythos Film
DrehbuchTimur Vermes, David Wnendt
GenreKomödie, Mockumentary
Jahr2015
LandDeutschland
Dauer112 min.
Suisa-Nr.1010.677
AltersfreigabeCH: 12 / ZH: J/14 (Zugelassen ab 12, empfohlen ab 14)

Inhalt
Timur Vermes stellte 2012 in seinem Millionen-Bestseller "Er ist wieder da" die provokante Frage: "Was wäre, wenn ...?" - und sorgte weltweit für Aufsehen und Unterhaltung. Nun kommt die Erfolgssatire um den wiedererwachten Adolf Hitler auf die grosse Kinoleinwand. Inszeniert wurde der Film von Erfolgsregisseur und Filmpreisträger David Wnendt (KRIEGERIN, FEUCHTGEBIETE).

Er ist wieder da, der Führer. Knapp 70 Jahre nach seinem unrühmlichen Abgang erwacht Adolf Hitler im Berlin der Gegenwart. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Angela Merkel und vielen tausend Ausländern startet er, was man am wenigsten von ihm erwartet hätte: eine Karriere im Fernsehen. Denn das Volk, dem er bei einer Reise durch das neue Deutschland begegnet, hält ihn für einen politisch nicht ganz korrekten Comedian und macht ihn zum gefeierten TV-Star. Und das, obwohl sich Adolf Hitler seit 1945 äusserlich und innerlich keinen Deut verändert hat.

ER IST WIEDER DA ist keine Romanverfilmung im üblichen Sinne. Denn Hauptdarsteller Oliver Masucci spielt Adolf Hitler nicht nur an der Seite von erstklassigen Kollegen wie Fabian Busch, Christoph Maria Herbst und Katja Riemann - er begegnet in dokumentarischen Szenen auch dem normalen Bürger auf der Strasse.
Presse
Wnendts Film ist clever, er hat eine Botschaft, die er inmitten einer skurrilen Geschichte einbettet und die oberflächlich lustig ist. Aber darunter brodelt es.
Cineman

Für einmal ist es umgekehrt: Hier ist die Verfilmung noch besser als das Buch.
Ein Film, der viel zu reden geben wird. Und mitreden sollte nur, wer ihn auch gesehen hat. Also nix wie hin!
SI Style
 
Bei den quasidokumentarischen Sequenzen wird einem angst und bange: So offensichtlich freuen sich hier Leute, dass der Führer wieder da ist und für Ordnung sorgen will. Dieser Szenen wegen ist der Film dem Buch haushoch überlegen.
Zueritipp

ER IST WIEDER DA pendelt geschickt zwischen Mediensatire und Meta-Humor.
Hitler-Darsteller Oliver Masucci ist eine Wucht. Er spielt nuanciert und schafft eine leise Form von Komik mit kleinsten Effekten. Die Marotten des Führers übernimmt er, aber ohne je in die billige Karikatur zu verfallen.
Radio SRF 2, Kultur Kompakt

Die Macher nehmen "Er ist wieder da" wörtlich und setzten Masucci nach erfolgreichem Probelauf auf der Berliner Fussballfanmeile deutschen Bürgern allerorts vor die Nase.
Und die verlieren im Austausch mit dem vermeintlichen Führer alle Hemmungen. Sascha Baron Cohen alias Borat lässt grüssen. Gelungene Ergänzung zum Buch.
Outnow.ch
 
Der feine Witz und die starken Schauspielerleistungen – unter anderem von Christoph Maria Herbst und Katja Riemann – sorgen für knapp zwei Stunden gehobene Unterhaltung.
Cinetastic.de

Bitterböse, erschreckende und unbedingt sehenswerte Satire.
Hamburger Abendblatt

Die Komödie eines Landes, das sich seiner selbst nicht sicher ist.
Die Zeit

Pointierte Gesellschaftssatire, bei der einem das Lachen im Halse stecken bleibt.
Der Tagesspiegel

Einer der besten und wichtigsten deutschen Filme des Jahres.
Hannoversche Allgemeine Zeitung

Bissig, bitterböse und mitunter auch brillant.
Berliner Kurier

Er ist wieder da - der richtig gute Deutsche Film
Bild


Kinostart Deutschschweiz:
08.10.2015

Ansicht
Flyer
Hauptposter
Pressestimmenplakat
Teaser Trailer 1
Teaser Trailer 2
Teaser Trailer 3
Teaserposter

Links
Facebook
SRF 10 vor 10

Disclaimer