katalog

ABSCHUSSFAHRT
  
RegieTim Trachte
DarstellerMax von der Groeben, Tilman Pörzgen, Chris Tall, Lisa Volz, Florian Kroop, Theo Trebs, Leslie-Vanessa Lill, Alexander Schubert, Jenny Elvers, Thomas Limpinsel, Olga von Luckwald, Albert Kitzl, Ryan Wichert
ProduktionChristian Becker
DrehbuchTim Trachte
GenreKomödie
Jahr2015
LandDeutschland
Dauer93 min.
Suisa-Nr.1010.638
AltersfreigabeCH: 14 / ZH: E (Zugelassen ab 16)

Inhalt
Für die nerdigen Aussenseiter Paul, Berny und Max ist die Klassenfahrt nach Prag die perfekte Chance, mal so richtig die Sau raus zu lassen. Doch tagsüber müssen die Gymnasiasten pädagogisch wertvolle Stadtführungen über sich ergehen lassen und abends dürfen sie nicht aus dem schäbigen Hotel. Und dummerweise hat Pauls heimliche Liebe, die schöne Juli, nur Augen für den coolen Jonas. Der setzt sich nachts mit ihr in den besten Club der Stadt ab, während Paul auf Julis autistischen Bruder Magnus aufpassen soll. Doch Berny hat vorgesorgt: In einer rostigen Stretchlimo stürzen sich die drei Loser mitsamt des seltsamen Magnus kopfüber ins Prager Nachtleben. Es beginnt ein irrer Trip...

In seinem Kinofilm-Debüt ABSCHUSSFAHRT lässt Drehbuchautor und Regisseur Tim Trachte seine Jungdarsteller eine wilde, abgedrehte und irrsinnig-komische Nacht in Prag erleben. Ein wahnwitziger Party-Trip von den Machern von "Türkisch für Anfänger" und "Fack ju Göhte".

Presse
Ausgelassene Komödie mit engagierten Nachwuchstalenten vor und hinter der Kamera, in der das Thema Abschlussfahrt vergnüglich und deftig zwischen "American Pie" und "Roadtrip" variiert wird.
Kino.de

Turbulenter Teenie-Spass.
Zeit.de

Hier jagen sich die Gags, hier knallt es, spritzt es, skurillt´s und das fast minütlich.
Vor allem dem äußerst homogen zusammengestellten und durchweg sehr gut spielenden Cast, wie auch dem, mehr als wendungsreichen Drehbuch ist es zu verdanken, dass diese Abschussfahrt nicht nur zu einem ständigen Angriff auf die Lachmuskeln wird, sondern sich darüber hinaus sogar schlichtweg an großen Genre-Meisterstücken messen lassen kann. Mehr davon!
criticsandcompliments.com



Kinostart Deutschschweiz:
21.05.2015

Ansicht
Artwork
Trailer

Links
Facebook
Website
Instagram

Disclaimer