katalog

SOUVENIRS, LES
Zu Ende ist alles erst am Schluss (D)
LES SOUVENIRS - ZU ENDE IST ALLES ERST AM SCHLUSS (D-CH)
  
RegieJean-Paul Rouve
DarstellerAnnie Cordy, Mathieu Spinosi, Chantal Lauby, Michel Blanc, Flore Bonaventura, Audrey Lamy, Jacques Boudet, William Lebghil
ProduktionMaxime Delauney, Romain Rousseau
Genredramatische Komödie
Jahr2015
Dauer96 min.
Suisa-Nr.1010.439
AltersfreigabeCH: / ZH: K/8 (freigegeben ab 6, empfohlen ab 8)

Inhalt
In diesem herzerwärmenden Feelgood Movie entdecken die Mitglieder der Familie Esnard ihre Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft neu. Romain Esnard (Mathieu Spinosi) steht noch ganz am Anfang seiner jungen Berufslaufbahn, für seinen Vater Michel (Michel Blanc) ist der Ruhestand schon zum Greifen nah. Während der Ältere seiner Rente eher missmutig entgegensieht, hat der Jüngere hochfliegende Pläne und will vielleicht ein Buch verfassen. Doch weil nichts im Leben je nach Plan verläuft, hält seine Familie den jungen Autor gekonnt von der Umsetzung seiner Träume ab.

Romains Oma Madeleine (Annie Cordy) soll nämlich ins Altersheim. Weil sie es dort aber nicht aushält, nimmt sie kurzerhand Reissaus und schickt fortan Postkarten mit Hinweisen auf ihren Aufenthaltsort nach Hause. Romain beschliesst darauf, sich im Norden Frankreichs auf die Suche nach seiner verrückten Grossmutter zu machen.


Presse
Eine echt französische, köstlich sympathische, zugleich auch zu Herzen gehende Familiengeschichte.
meinkino

Heiter gelassene und wunderbar menschelnde Komödie made in France.
Movienews

Leichtfüssig und amüsant adaptiert.
Cineman

Ein Kino-Ereignis, das man nicht vergisst. Der Film trifft einen mitten ins Herz.
Le Parisien

Heiter-melancholische Komödie.
Kino.de

Das subtil inszenierten Feelgood-Movie à la française schafft mit grosser Zärtlichkeit die ausgeklügelte Balance zwischen Lachen und Weinen, Wehmut und Lebensmut
Kino.de

Auf wunderbar stimmige Weise orientiert sich der Film am wirklichen Leben.
Kino-Zeit.de

Von den Träumen und Enttäuschungen dreier Generationen erzählt Jean-Paul Rouve in seiner sanft melancholischen Komödie. Ein schöner, hervorragend konstruierter, subtiler Film.
Programmkino.de

Der Blick auf das Leben ist versöhnlich, geprägt von leiser Wehmut, aber nie deprimierend oder banal.
Melancholisch und anekdotenhaft: Französisches Kino ist leicht und ernst zugleich.
Cinema



Kinostart Deutschschweiz:
07.05.2015

Kinostart Romandie:
14.01.2015

Ansicht
Affiche
Artwork
Flyer
Trailer OVd

Links
Website
Facebook DE

Disclaimer