katalog

SUFFRAGETTE
Suffragette - Taten statt Worte (D)
Les Suffragettes (F)
Les Suffragettes (F-CH)
  
RegieSarah Gavron
DarstellerMeryl Streep, Carey Mulligan, Helena Bonham Carter, Brendan Gleeson, Anne Marie Duff, Ben Whishaw
ProduktionAlison Owen, Faye Ward
DrehbuchAbi Morgan
GenreDrama, History
Jahr2014
LandUK
Dauer107 min
Suisa-Nr.1010.288
AltersfreigabeCH: 12 / ZH: J/12 (Zugelassen und empfohlen ab 12)

Inhalt
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts nimmt die politische Frauenrechtsbewegung in Grossbritannien ihren Anfang. Die Aktivistin Emmeline Pankhurst (Meryl Streep) etabliert sich im Jahr 1903 mit der Gründung der "Woman's Social and Political Union" als Vorreiterin dieser Bewegung. Doch der Staat reagiert immer heftiger auf die öffentlichen Proteste. Die auf die Strasse gehenden Frauen gehören grösstenteils zur Arbeiterklasse und riskieren bei ihrem Kampf für das Wahlrecht und die allgemeine Gleichstellung der Frau alles. Als die friedlichen Auflehnungen jedoch nichts bewirken, schlagen einige Anhänger der Gruppierung, darunter die entschlossene Maud (Carey Mulligan), schliesslich radikalere Wege ein. Dabei setzen sie nicht nur ihre Jobs, ihre Familie und ihr Heim, sondern auch ihr eigenes Leben aufs Spiel...
Festivals / Preise
Critic's Choice Awards: Nominiert für Beste Hauptdarstellerin (Carey Mulligan)
***
BFI London Film Festival 2015 : Opening Night Film
***
Hollywood Film Awards 2015: Beste Schauspielerin Carey Mulligan
Presse
Eindrücklich, mitreissend, berührend.
Sarah Gavron inszeniert den Film spannend wie einen historischen Krimi. Die Schilderung des Arbeiterinnenmilieus ist grossartig, und die Schauspielerinnen überzeugen durchs Band, allen voran Carey Mulligan als Heldin und Brendan Gleeson als Inspektor, der auf die «Suffragettes» angesetzt wird.
Radio SRF 3
 
Der Film ist ein inspirierendes Drama über Mut, Würde und Kompromisslosigkeit. Hochkarätig besetzt mit Carey Mulligan, Helena Bonham Carter und Meryl Streep.
Annabelle

So packend wie berührend, zudem historisch verbrieft ist „Suffragette“ ein Film, dem man (frau) gesehen haben muss!
Tagblatt Zürich

Nah in der Kameraführung, mit hervorragenden Schauspielerinnen und Schauspielern und schonungslos in der Erzählung, berührt «Suffragette» und wühlt auf. Es geht nicht nur um Feminismus, sondern um Auflehnung gegen Ungerechtigkeit und Ausbeutung, vergleichbar mit den Sklavenaufständen oder der Bürgerrechtsbewegung in den USA.
Wenn man sich bewusst ist, wie Frauen in vielen Regionen der Welt immer noch unter solchen Zuständen leiden, ist «Suffragette» nicht nur ein historischer Film, sondern hochaktuell.
Radio Life Channel
 
Stark – "Suffragette" zeigt, wie kämpferische Engländerinnen das Frauenstimmrecht erstritten  Es war schon lange überfällig, dass dieses Kapitel der Geschichte filmisch aufgearbeitet wird.
Tageswoche
 
Ein Film mit Klassen- und Geschichtsbewusstsein, mit Carey Mulligan in der Hauptrolle und mit einem klugen Drehbuch, das mehr leistet, als bloss einen historischen Triumph zu glorifizieren.
sennhausersfilmblog.ch
 
Carey Mulligan, eine starke Schauspielerin für einen starken Film. Pünktlich zum 45. Jahrestag des Schweizer Frauenstimmrechts zeigt „Suffragette“, dass Veränderungen Taten brauchen.
SRF Kultur

Jede Frau sollte den Film anschauen. Und jeder Mann erst recht.
SI Style
 
Das gefühlsstarke Gesellschaftsdrama von Sarah Gavron verfügt über eine hochtalentierte Besetzung.
20 Minuten
 
«Suffragette» ist ein unterhaltsamer Geschichtsfilm mit einer vielschichtigen Protagonistin. 
WOZ
 
Es ist ein emotional mächtiges Stück Kino, das Regisseurin Sarah Gavron hier abgeliefert hat.
Cineman
 
Ein besonders wertvolles Werk.
Radio SRF 2
 
Hier stimmt nicht nur die Quote, sondern auch die Qualität. In kompetenteren Händen hätte man sich die Aufbereitung dieser Thematik nicht wünschen können.
Berner Zeitung
 
Ein wirklich sehenswerter Film, der nicht nur die Geschichte der Frauenrechtsbewegung aufarbeitet, sondern uns auch hilft, die Gegenwart zu verstehen und zu hinterfragen.
Berlin030.de
 

Emotional kraftvolles, thematisch nach wie vor hochaktuelles, oscarwürdig gespieltes, Historiendrama.
Filmstarts.de
 
An diesem fesselnden Drama über die berühmt-berüchtigten Frauenrechtlerinnen schockiert vor allem, dass ihr Kampf erst hundert Jahre zurückliegt. Allein dass frau ihren Lohn beim Ehemann abzuliefern hatte, ist heute unfassbar. Fazit: Erschütterndes Dokument einer gar nicht so lange vergangenen Zeit - nicht nur für Frauen!
Cinema
 
Ein wichtiger, beeindruckender und bewegender Film, der eine Geschichte erzählt, die heute ebenso aktuell ist wie damals. Und die genau so erzählt werden muss.
Visionkino.de
 
Bewegendes und spannendes Historien-Kino.
Blick
 
Eine wunderbar bewegende Carey Mulligan und ein lebhaftes Ensemble runden diesen gut gemachten und zeitgemässen Film ab, in dem es darum geht, wie weit Menschen bereit sind für eine Überzeugung zu gehen und warum.
Empire UK
 
Dies ist eine wichtige Geschichte und in „Suffragette“ wird sie schnörkellos und ohne viel Getue auf solide-konventionelle Weise erzählt.
The Guardian

Der beste Film des Jahres.
Elle
 
Beeindruckend, inspirierend und intensiv bewegend.
Psychologies
 
Ein Meisterwerk.
Daily Mail
 

Hervorragend.
Saga
 
Brillant.
Marie Claire
 
Spannend.
Glamour
 
Fesselnd wie ein Thriller erzählt die Regisseurin Sarah Gavron die spannende und inspirierende Geschichte des schwierigen Kampfes der streitbaren Damen um Anerkennung, Würde und Selbstbestimmung.
Blickpunkt:Film

Engagiert beleuchtet die Regisseurin den mit zivilem Ungehorsam geführten Kampf der Suffragetten. Weder beschönigt, noch verfällt sie in nostalgisches überlebensgrosses Heldinnenpathos. Die fast dokumentarisch anmutenden Szenen wirken bis ins Detail authentisch.
Programmkino
 
«Suffragette» ist eine Hommage an die damaligen Aktivistinnen, denen die modernen Frauen heute so viel zu verdanken haben.
20Minutes
 
Meryl Streep, Helena Bonham-Carter und Carey Mulligan verkörpern eindringlich diese grossen Persönlichkeiten, die  den Lauf der Geschichte verändert haben.
Femina


Kinostart Deutschschweiz:
04.02.2016

Kinostart Romandie:
18.11.2015

Kinostart Ticino:
03.03.2016

Ansicht
Artwork
Flyer
Schuldossier
Teaser Poster
Trailer DE
Trailer OVdf

Links
Alliancef
Website
Facebook

Disclaimer