katalog

GERONIMO
  
RegieTony Gatlif
DarstellerCéline Sallette, Rachid Yous, David Murgia, Nailia Harzoune
ProduktionPrinces Production
DrehbuchTony Gatlif
GenreDrama, Musical, Romance
Jahr2014
LandFrankreich
Dauer105 min.
Suisa-Nr.1010.257
AltersfreigabeCH: 12 / ZH: E (Zugelassen ab 16)

Inhalt
Eine Braut rennt durch die menschenleeren Strassen in einem Vorort in Südfrankreich. Nil flieht vor einer Zwangsheirat mit einem älteren Mann, der ihr Angst macht.
Mit schmutzigem Kleid und ihrem Spitzenschleier, der im Wind weht, fliegt Nil auf den Mann zu, den sie liebt. Lucky, der Zigeuner.

Eine Mischung aus Romeo und Julia und West Side Story: Als der Zigeuner Lucky seine Geliebte Nil am Hochzeitstag aus ihrer Zwangsheirat befreit, entfacht er den Zorn der Familie des Mädchens. Diese setzt alles daran, ihre Ehre zu retten und die Liebenden umzubringen. Geronimo (Céline Sallette), die junge strassenerprobte Sozialarbeiterin, wird alles daran setzen, um ein Blutvergiessen zu verhindern.

Nach Filmen wie GADJO DILO und EXILS, der bei den Filmfestspielen von Cannes den
Regiepreis gewann, hat Multitalent Tony Gatlif nun ein starkes, modernes Schauspiel
zwischen Hip-Hop und Flamenco kreiert, in dem die Musik allgegenwärtig ist.
GERONIMO ist pure Energie.
Festivals
Cannes 2014: official selection
Festival del Film Locarno 2014: ABSCHLUSSFILM PIAZZA GRANDE
Presse
Ein energiegeladenes, temperamentvolles Schauspiel im Rhythmus von Flamenco und Hip-Hop.

«Geronimo» schafft das Kunststück, ein gesellschaftskritisches Thema im Rhythmus von Musik und Tanz zu erzählen, ohne dabei ein Musical zu sein. Zusammen mit seinen starken Charakteren ist «Geronimo» ein energiegeladenes, kreatives Drama. Absolut sehenswert.
SRF Kultur

Tony Gatlif ist ein Könner. Er schafft ein überwältigendes Gesamtkunstwerde einer Balance aus Dringlichkeit, Musik, Emotionen, Sozialkritik und Unterhaltung. Wer kann, der kann!
P.S.

Famos choreografiert und gefilmt, die Mischung aus türkischen und spanischen Rhythmen reisst mit.
ZüriTipp

Gatlif bleibt seiner Linie treu und Salette überzeugt.
RonOrp

Tony Gatlif bringt „West Side Story“ mit seinem temperamentvollen, von Musik getriebenen Film auf den neuesten Stand.
Variety

Tony Gatlif, Schauspieler, Autor, Produzent und Regisseur mit algerischen Roma-Wurzeln, entfacht ein heissblütiges Melodrama im Süden Frankreichs.
Cineman

Musical-Komponenten geben diesem Film eine unglaubliche Stärke und machen ihn zu einem Werk, dass es wie kaum ein anderes vermag, die zeitgenössische Jugendkultur - Hip-Hop inklusive- einzufangen und filmisch wiederzugeben.
Kino-Zeit

Ein wilder Film, sinnlich und berauschend wie ein Flamenco.
Cineuropa



Kinostart Deutschschweiz:
04.06.2015

Kinostart Romandie:
15.10.2014

Ansicht
Artwork
Flugblatt
Trailer OVd
Trailer OVe

Disclaimer