katalog

ASTERIX: LE DOMAINE DES DIEUX 3D
Asterix im Land der Götter 3D (D-CH)
  
RegieAlexandre Astier, Louis Clichy
DarstellerCGI, Stimmen: Milan Peschel, Charly Hübner
DrehbuchAlexandre Astier nach dem Werk von René Goscinny und Albert Uderzo
Jahr2014
LandFrankreich
Dauer86 Min.
Suisa-Nr.1010.037
AltersfreigabeCH: 6 / ZH: K/8 (freigegeben ab 6, empfohlen ab 8)

Inhalt
Trainieren Sie Ihre Lachmuskeln, denn in diesem Kinowinter kehren die Kult-Gallier mit ihrem unverkennbaren Witz auf die grosse Leinwand zurück! In ASTERIX IM LAND DER GÖTTER erobern sie das erste Mal in 3D die Herzen ihrer kleinen und grossen Fans. Im Romanum Imperium führen nämlich alle Wege nach Rom, aber noch immer nicht in das kleine gallische Dorf. Dort hält Asterix, wohl einer der beliebtesten Helden der Comic-Geschichte, mit seinem „dicksten“ Freund Obelix den Widerstand gegen die römische Herrschaft Julius Cäsars aufrecht - und das schon seit 55 Jahren in unzähligen Abenteuern. Anstatt auf brachiale Mittel setzt der Kaiser aber diesmal auf subtilere Methoden und hat dabei wieder die Rechnung ohne das gewiefte Duo und die gallischen Bewohner gemacht. So können sich Jung und Alt auf eines der vergnüglichsten Leinwandabenteuer 2015 freuen!

Wir schreiben das Jahr 50 vor Christus: Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, Widerstand zu leisten. Julius Cäsar kocht vor Wut, aber er hat einen Plan: Römische Lebensart statt pure Gewalt soll den Willen der unnachgiebigen Gallier brechen. Der Kaiser lässt neben dem Dorf eine beeindruckende Luxuswohnanlage für reiche, vergnügungssüchtige Römer bauen: Das Land der Götter. Können unsere gallischen Freunde der Gewinnsucht und dem römischen Wohlstand widerstehen? Wird Ihr Dorf als Erholungsort für Römer ausgebeutet? Doch Asterix und Obelix werden auch diesmal alles tun, um Cäsars Pläne zu durchkreuzen!

Der Film basiert auf dem 1971 erschienenen Asterix-Comic-Band „Die  Trabantenstadt“ von René Goscinny und Albert Uderzo - herausgegeben im Ehapa Verlag. Erst im November 2013 wurde dort der 35. Asterix-Band unter dem Titel „Asterix bei den Pikten“ veröffentlicht. Regie führten bei diesem Spass für die ganze Familie der französische Regisseur und Schauspieler Alexandre Astier (u.a. in „Asterix bei den Olympischen Spielen“ als Mordicus) sowie Louis Clichy, der bereits an so erfolgreichen Animationsfilmen wie „Wall-E“ und „Oben“ mitwirkte.

Presse
Diese Animationsfilmversion von Albert Uderzos Zeichnungen ist besonders gut geraten: Die Figuren mit ihrem Gang, ihrer Mimik und Komik, die leuchtend satten Hintergründe, die Schlägereien und Wildschweinjagden sind hervorragend umgesetzt, das Timing sitzt
Züritipp

Als fantasievoll gestalteter Animationsfilm setzt «Asterix im Land der Götter» deutlich auf eine gut strukturierte, in plastischen Bildsequenzen erzählte Geschichte.

Eine recht gelungene «Asterix»-Adaption, die vor allem «les petits Suisses» ansprechen wird.
Neue Luzerner Zeitung

Ein unterhaltsamer, dank der kultigen Gags und rasanten Action gelungener Animations-Spass.
Fans der legendären Comics wird es freuen, dass die Macher beim ersten 3D-animierten Asterix-Film mit Freude und Hochgenuss die beliebten Gag-Klassiker präsentieren.
Cineman

Sehenswert für Jung und Alt.
OutNow

Der ersten computeranimierten Asterixverfilmung „Asterix im Land der Götter“ gelingt es mühelos, den Charme der alten Zeichentrickfilme ins 3D Zeitalter zu übertragen.
Programmkino.de

Mit unendlichem Respekt für Goscinnys preisgekrönte Komödie hat Alexandre Astier eines der besten Alben der Serie verfilmt. Das Resultat ist schwungvoll, witzig und berührend und bringt das perfekte Familienvergnügen.
Le Matin

Einfach magisch!
20 Minutes

Diese Adaption der Abenteuer von ASTERIX ist vielleicht die lustigste von allen und spricht Alt und Jung gleichermassen an.
STUDIO CINE LIVE

Beim Teutates, wir lieben den Film!
TV8

Die Wiedergeburt des Klassikers ist geglückt.
CINEMA

Noch nie sind Römer so malerisch durch die Luft geflogen.
epd-Film

Astier und Clichy haben die Formel für den magischen Zaubertrank gefunden.
Premiere

Der beste Asterix seit "Mission Kleopatra"
France Bleu

Schön, witzig und einfallsreich: Magix!
RTL

Ein Geschenk!
VSD

Beim Teutates, was für ein Erfolg!
Allociné

Die Marke Asterix findet dank feinem Wortwitz und viel gallisch-römischer Action zu alter Klasse zurück.
Blickpunkt:Film



Kinostart Deutschschweiz:
26.02.2015

Kinostart Romandie:
26.11.2014

Kinostart Ticino:
29.01.2015

Ansicht
3 Teaser Poster D-CH
Hauptplakat
Teaser Trailer Streik
Teaser Trailer Wildschwein
Trailer D

Links
Website DE
Facebook

Disclaimer