katalog

BELLE ET LA BETE, LA
Die Schöne und das Biest (D-CH)
La bella e la bestia (I-CH)
  
RegieChristophe Gans
DarstellerVincent Cassel, Léa Seydoux, André Dussollier, Eduardo Noriega, Audrey Lamy, Sara Giraudeau
ProduktionRichard Grandpierre, Jérôme Seydoux
DrehbuchChristophe Gans
GenreFantasy, Romanze
Dauer112 Min.
Suisa-Nr.1009.706
AltersfreigabeZH: J12 (Freigegeben und empfohlen ab 12) / CH: 8

Inhalt
Man schreibt das Jahr 1810. Nachdem seine Schiffe zertrümmert wurden, begibt sich ein finanziell ruinierter Händler mit seinen sechs Kindern ins Exil auf dem Land. Unter ihnen ist Belle, seine jüngste Tochter, ein fröhliches Mädchen voll der Grazie. Eines Tages, während einer beschwerlichen Reise, stolpert der Händler in das magische Revier des Biests, das ihn für den Diebstahl einer Rose zum Tode verurteilt.
Belle fühlt sich verantwortlich für das schreckliche Schicksal, das ihrer Familie widerfahren ist, und entscheidet sich, ihres Vaters Platz einzunehmen.

Im Schloss des Biestes erwartet die Schöne aber nicht der Tod, sondern ein seltsames Leben, das Momente der Magie, Freude und Melancholie beinhaltet. Mit der Zeit kommen sich die Schöne und das Biest näher und Belle versucht, die Geheimnisse des Biests zu lüften. Sobald die Nacht hereinbricht, bringen Träume stückweise dessen Vergangenheit an den Tag. So offenbart sich ihr der tragische Umstand, dass dieses wilde und einsame Wesen einmal ein stattlicher Prinz war. Mutig und allen Gefahren zum Trotz, öffnet Belle ihr Herz und kämpft darum, das Biest von seinem Fluch zu befreien. Und dabei entdeckt sie die wahre Liebe.

Es ist die Rückkehr einer Legende: DIE SCHÖNE UND DAS BIEST. Christophe Gans ("Pakt der Wölfe", "Silent Hill") hat die berühmte Liebesgeschichte, in atemberaubenden Bildern, mit faszinierenden Special Effects und in absoluter Starbesetzung verfilmt. In der modernen Adaption einer der schönsten Liebesgeschichten der Welt, spielt der französische Kinostar Léa Seydoux ("Blau ist eine warme Farbe", "Mission: Impossible - Phantom Protokoll") die Rolle der Belle, die sich wider Erwarten unsterblich in das Biest, verkörpert von Vincent Cassel ("Ocean's 13", "Black Swan"), verliebt. Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Kinoerlebnis und lassen Sie sich verzaubern von einer universellen Geschichte über Treue, Hingabe und Erlösung.


Das Besondere an Märchen ist, dass ihre Werte durch die Jahrhunderte hinweg Bestand haben. In 'Die Schöne und das Biest' geht es unter anderem um die Macht der Träume und den Sieg der Liebe über den Materialismus und die Korruption – diese Themen sind aktueller denn je. Es war an der Zeit, der Geschichte von Madame de Villeneuve einen Tribut zu zollen: Es ist ein erstaunlich modernes Märchen, in dem die Liebe gleichzeitig eine Botschaft der Hoffnung darstellt.


Festivals
Internationale Filmfestspiele Berlin 2014: Internationale Premiere (ausser Wettbewerb)
***
César 2015: Gewinner beste Ausstattung
Presse
Im Rausch der Bilder und Kostüme. Aufwändig und opulent inszenierte, ungewöhnliche Liebesgeschichte. Produktionstechnik und Kostümdesign, eine formidable Leistung! Exquisit inszeniertes Märchen, das vor allem Erwachsene entzücken wird. Schön!
Meinkino

Ein üppiges Fest für die Sinne.
Züritipp

La belle et la bête ist voller beeindruckend schöner Bilder.
Cineman

Brillante Neuadaption eines Märchenklassikers: Ein Eventfilm, auf den man wirklich gespannt sein darf!
Blickpunkt:Film

Ein grosses Kino-Spektakel!
Programmkino

Ein Film voller Ästhetik und Poesie.
Mcetv

Klassische Fantasyunterhaltung für die ganze Familie.
Cinema



Kinostart Deutschschweiz:
30.04.2014

Kinostart Romandie:
12.02.2014

Kinostart Ticino:
03.04.2014

Ansicht
Artwork Poster Balkon
Artwork Poster Tanz
Artwork Poster Treppe
Italien Poster
Making Of - "La Bte"
Making Of - "La Famille"
Making Of - "Le Casting"
Making-of - "L'esthtique du film"
Teaserposter
Trailer IT
Trailer Ovd

Links
Facebook FR
Facebook DE

Disclaimer