katalog

3096 TAGE
  
RegieSherry Hormann
DarstellerAntonia Campbell-Hughes, Thure Lindhardt, Amelia Pidgeon, Trine Dyrholm
ProduktionMartin Moszkowicz
DrehbuchBernd Eichinger und Ruth Toma, basierend auf Natascha Kampuschs Erzählung
KameraMichael Ballhaus
GenreBiographie-Spielfilm
Jahr2012
LandDeutschland
Dauer111 Min.
Suisa-Nr.1009.270
AltersfreigabeCH: 14 / ZH: 16

Inhalt
Natascha Kampuschs tragisches Schicksal bewegte die ganze Welt: Am 2. März 1998 wurde sie im Alter von zehn Jahren auf dem Schulweg entführt. Ihr Peiniger, der Nachrichten-techniker Wolfgang Priklopil, hielt sie in einem Kellerverlies gefangen - 3096 Tage lang. Am 23. August 2006 gelang ihr aus eigener Kraft die Flucht. Priklopil nahm sich noch am selben Tag das Leben. Es folgte ein Medienecho, das bis heute seinesgleichen sucht.

3096 TAGE erzählt keine Opfergeschichte, sondern die Geschichte einer Überlebenden. Bernd Eichinger einigte sich gemeinsam mit Natascha Kampusch, ihre Geschichte auf die Leinwand zu bringen. Nach vielen persönlichen Gesprächen mit Natascha Kampusch und umfangreichen Recherchen fing Bernd Eichinger 2010 mit dem Schreiben des Drehbuchs an.

Sehr behutsam und ohne Effekthascherei verfilmte Sherry Hormann (WÜSTENBLUME) die Geschichte von Natascha Kampusch.

Regisseurin Sherry Hormann: "Es ist ein Film über die Kraft, die in einem Kind stecken kann. Ihre Stärke, die über seine Macht gewinnt, steckt in uns allen und macht Mut."

Michael Ballhaus (GOODFELLAS, DEPARTED – UNTER FEINDEN) kehrt für 3096 TAGE hinter die Kamera zurück und verleiht dem Film einen ganz besonderen Hauch.



Presse
***** - Besser, ausdrucksstärker und beklemmender hätte man diese Schicksalsgeschichte nicht verfilmen können.
20 Minuten

Ein würdiger und beeindruckender Film.
Die Welt

Grossartig gelungen: „3096 TAGE“ ist weder voyeuristisch noch reisserisch.
Abendzeitung München

Obgleich der Ausgang des Dramas bekannt ist, gelingt Hormann eine atmosphärisch dichte, spannende und subtile Darstellung des Täter-Opfer-Verhältnisses.
Bayerischer Rundfunk

3096 Tage ist ein Kino-Muss für jeden, der starkes und gefühlvolles Kino mag. Dieser Film berührt einen ganz tief im Innern.
test-Bericht.info



Kinostart Deutschschweiz:
28.02.2013

Ansicht
Beitrag Glanz & Gloria
Exkusivinterview 10vor10
Natascha Kampusch ber den Film
Natascha Kampusch ber den Tter
Natascha Kampusch ber ihre Zukunft
Plakat
Teaser-Plakat
Trailer

Links
Offizielle Webseite
Facebook
Twitter

Disclaimer