katalog

TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER
  
RegieBora Dagtekin
DarstellerJosefine Preuß, Elyas M’Barek, Anna Stieblich, Katja Riemann, Adnan Maral, Pegah Ferydoni, Arnel Taci, Katharina Kaali
ProduktionLena Schömann, Christian Becker, Martin Moszkowicz
DrehbuchBora Dagtekin - basierend auf der gleichnamigen ARD-Serie
MusikBeckmann, Heiko Maile
KameraTorsten Breuer, Benjamin Dernbecher
GenreKomödie
Jahr2012
LandDeutschland
Dauer109 Min.
Suisa-Nr.1008.955
VersionenD
AltersfreigabeZH: BE: BS:

Inhalt
Lena Schneider (JOSEFINE PREUSS) hat es nicht leicht. Mit 19 Jahren vom Leben frustriert und einer antiautoritären Erziehung „traumatisiert“ wird sie von ihrer Mutter Doris (ANNA STIEBLICH), Psychotherapeutin und Berufsjugendliche, zu einem Urlaubstripp nach Südostasien verdonnert. Bereits im Flugzeug werden Lenas schlimmste Befürchtungen wahr, als sie sich mit dem testosterongeladenen Cem Öztürk (ELYAS M’BAREK) und seiner streng religiösen Schwester Yagmur (PEGAH FERYDONI) eine Sitzreihe teilen muss. Deutsche Emanzipation trifft auf türkischen Machismo.
Die Katastrophe ist perfekt, als die Boeing notwassern muss und Lena sich plötzlich mit den Öztürk-Geschwistern und dem stotternden Griechen Costa (ARNEL TACI) auf einer einsamen Insel wiederfindet. Während die Jugendlichen den Schlagabtausch im unberührten Paradies eröffnen, trifft Doris auf den besorgten Vater Metin Öztürk (ADNAN MARAL), einem konventionell-bürgerlichen Polizeibeamten aus Berlin. Beide sind nach dem Flugzeugabsturz in einem Ferienclub gestrandet und auf der Suche nach ihren Kindern. Der Trip in den Süden nimmt für alle Beteiligten einen völlig anderen Verlauf als geplant – und plötzlich ist nichts mehr so wie es war ...
Presse
Wer die TV-Serie mochte, wird den Kinofilm lieben!
Welt.de

Humor und Tempo lautet das Geheimrezept von Dagtekin, um den Zuschauer auf Trab zu halten. Was ihm gelingt, denn die frechen Sprüche und schnellen Wortwechsel sorgen für Lacher.
outnow.ch

Erste deutsche Nummer eins im Jahr 2012: "Türkisch für Anfänger"
Mediabiz.de

Selbst wer “Türkisch für Anfänger” als Serie nicht kennt, wird lachen können, wenn die verklemmte Lena plötzlich einen erotischen Traum von ihr und Cem als Gudrun Ensslin und Andreas Baader hat… Fazit: Ab ins Kino
Gala.de

Wer den Trailer noch nicht gesehen hat, sollte ihn unbedingt einmal ansehen - denn dieser macht richtig Lust auf mehr! Wir meinen - ins Kino gehen!
Hifi-agent.de

Jeder Gag sass wie die berühmte Faust aufs Auge! Ob es nun der X-te Macho-Spruch von Cem war oder die herrlich schnippige Art von Lena, die uns alle zum Lachen gebracht hat.
promicabana.de

*****- Wer die Serie kennt, sollte sofort ins nächste Kino rennen, aber auch für Neulinge ist Unterhaltung vorprogrammiert.
iamgamer.de


Kinostart Deutschschweiz:
29.03.2012

Ansicht
Facebook
Offizielle Website
Plakat
Trailer OV

Disclaimer