katalog

KHODORKOVSKY
Khodorkovski (F-CH)
  
RegieCyril Tuschi
DarstellerMikhail Khodorkovsky, Vladimir Putin, George W. Bush, Pavel Khodorkovsky, Joschka Fischer
ProduktionCyril Tuschi, Simone Bauman
DrehbuchCyril Tuschi
MusikArvo Part
KameraCyril Tuschi
GenreDokumentarfilm
Jahr2011
LandDeutschland
Dauer111 min.
Suisa-Nr.1008.431
AltersfreigabeZH: J/14 BE: 14/12 BS: SG: 14 LU: 14

Inhalt
Es ist ein Fall der weltweit für Aufsehen sorgt: Mikhail Khodorkovsky, der bis dato mächtigste Oligarch der Welt und einst überzeugter Sozialist, wurde von Präsident Vladimir Putin zum Staatsfeind Nummer eins erklärt.
Wie konnte aus dem reichsten Russen der berühmteste Häftling Russlands werden? Warum kehrte er von einer Geschäftsreise nach Russland zurück, obwohl er wusste, dass er verhaftet werden würde? Und wie hängen Vladimir Putin, Präsident Bush, Ex-Aussenminister Fischer, Alexander Litvinenkos Vergiftung und die Verhaftung des neuen russischen Staatsfeindes zusammen?
An Khodorkovsky scheiden sich die Geister – für die einen ist er ein charismatisches Phantom, ein Opfer, ein politischer Hoffnungsträger in ferner Zukunft, für die anderen ein Landesverräter. Doch was ist wirklich passiert?

Bis voraussichtlich 2016 sitzt Mikhail Khodorkovsky in Sibirien noch in Haft.


In KHODORKOVSKY deckt Autor und Regisseur Cyril Tuschi die Hintergründe eines unglaublichen Komplotts auf. Seit über fünf Jahren fasziniert vom Schicksal des russischen Oligarchen begibt sich der Regisseur weltweit auf Spurensuche. Er sucht nach der Wahrheit unter der Oberfläche, knüpft Verbindungen und stellt unbequeme Fragen. Er spricht mit Weggefährten, Politikern und nimmt an den Gerichtsverhandlungen teil. Und er gibt Khodorkovsky die einmalige Chance, sich zum ersten Mal öffentlich zu äussern. Denn Cyril Tuschi hat das erste und einzige Interview mit Michail Khodorkovsky vor laufender Kamera geführt.


Tages-Anzeiger vom 16. Februar:
Das Berliner Publikum applaudierte dem Regisseur begeistert; da war für einen Moment vergessen, dass der Film Tuschi nicht wenig Ärger eingebracht hat. Zweimal brachen Unbekannte bei ihm ein und stahlen Computer und andere Datenträger, auf denen Kopien des Streifens waren. Wer steckt dahinter? Der russische Geheimdienst? Freunde des Oligarchen? Oder ganz einfach Macintosh-Liebhaber? Tuschi weiss es nicht, gesteht aber ein: «Wenn jemand vorhatte, mir Angst einzujagen, ist das gelungen.» 


Festivals
Berlinale 2011: Panorama
***
Münchner Dokumentarfilmfest 2011: Gewinner Hauptpreis
Presse
«Khodorkovsky» wartet mit überraschenden Wendungen und emotionalen Momenten auf und ist daher packend wie ein fiktiver Polit-Thriller! *****
DRS3

Der Film «Khodorkovsky» ist mehr als ein interessanter Dokumentarfilm mit spannendem Stoff: Ein packender Politthriller der den Zuschauer bis zum Ende fesselt! Meisterwerk *****!
art-tv.ch

Ein Politthriller als fesselnde Sage der Zeitgeschichte. ****
BAZ

Ein spannender Dokumentarfilm, der auch die Entwicklung Russlands von der Planwirtschaft zum Kapitalismus zeigt.
SF Box Office

Hochgradig spannend!
Weltwoche

Faszinierend! ****
SonntagsZeitung

***** Tuschi rekonstruiert auf beeindruckende Weise Chodorkowskis Biografie.
NZZ

***** Spannend wie ein Politthriller. Faszinierender Einblick ins Macht-Monopoly des russischen Wirtschafts- und Oligarchensystems.
20min

Ein Dokfilm, fast so spannend wie ein Politthriller, aber brandaktuell und – Realität! ****
meinkino.ch

Intensiv - sagt viel über die Entwicklung von Russland in letzter Zeit aus. ***
Blick am Abend

Ein vielschichtiges Porträt des einst reichsten Mannes von Russland. ... bemerkenswert... spannend...
Tages-Anzeiger (16.02.2011)

Der Film ist facettenreich dokumentiert und äusserst interessant.
Jerzy Buzek (Präsident des Europäischen Parlaments)

Spannend wie ein Krimi - faszinierend!
Der Landbote

Ein Geheimtipp ist die spannende Wirtschaftsdoku KHODORKOVSKY!
Close-Up

Toll! Cyril Tuschi schafft es, keine einseitigen Blick auf die Geschehnisse zu präsentieren, sondern mehrere. *****
outnow.ch

immens spannend
Bündner Tagblatt

Eine packende Geschichtslektion, schön gefilmt und verschmitzt gestaltet - spannend, fesselnd! Trickfilmszenen, Archivaufnahmen und Interviews geschickt ineinander verwebt.
Tagblatt der Stadt Zürich

Thoroughly researched and highly entertaining!
Variety

Eine spannende, packende Dokumentation.
meinkino.ch

"Tuschi's film is potentially a document of high political and moral moment, one that could embarrass Russia's ruling clique"
The New Yorker

Tuschi gelingt ein spannendes Portrait über eine interessante Persönlichkeit und liefert zugleich eine Lehrstunde zum Entstehen des Oligarchentums. ****
groarr.ch


Kinostart Deutschschweiz:
13.10.2011

Kinostart Romandie:
16.11.2011

Ansicht
Die Welt - Artikel
Flugblatt A4
News Tagesschau
Plakat CH
SF Kulturplatz Beitrag
Trailer Odf

Links
Website
Infoseite Englisch

Disclaimer