katalog

FRECHE MAEDCHEN
  
RegieUte Wieland
DarstellerAnke Engelke, Armin Rohde, Piet Klocke, David Rott und den frechen Mädchen Emilia Schüle, Selina Shirin Müller, Henriette Nagel sowie Jonathan Beck, Ben Unterkofler, Vincent Bruder, Wilson Gonzales Ochsenknecht
ProduktionUlrich Limmer
DrehbuchMaggie Peren basierend auf den Büchern von Bianka Minte-König
GenreKomödie
Jahr2007
LandDeutschland
Dauer95 Min.
Suisa-Nr.1006.942
VersionenD
AltersfreigabeZH: K/10, BE: 10/6, SG: 10/6 BS:

Inhalt
Mila, Hanna und Kati sind beste Freundinnen – sie sind immer für einander da, auch bei Schulstress und Liebesproblemen. Und davon haben Mila, Hanna und Kati mehr als genug: Die begabte Sängerin Hanna will an einer Castingshow teilnehmen und verkracht sich deshalb mit ihrem Freund Branko; Kati verknallt sich währenddessen in den obercoolen neuen Mitschüler Brian. Der macht aus einem Gedicht, das Mila geschrieben hat, einen Song für seine Band, und schon ist Kati tierisch eifersüchtig...! Mila selbst findet Markus zwar ganz gut, hat aber nicht mehr im Sinn und ist ganz froh, dass es mit ihrer ersten Beziehung noch dauert und sie zurzeit keinen hat. Doch plötzlich verliebt sie sich unsterblich in den jungen Referendar Pit Winter – und ausgerechnet ihn sucht sich ihre Mutter, eine charmante, aber chaotische Friseurin, als neuen Freund aus... Stress lass nach!

FRECHE MÄDCHEN basiert auf der erfolgreichen Buchreihe „Freche Mädchen - freche Bücher!“, deren Exemplare in 22 Sprachen übersetzt und weltweit über 7 Millionen Mal verkauft wurden. Mit drei ebenso bezaubernden und energiegeladenen wie talentierten Jungdarstellerinnen wurde der Jugendbuchhit nun von Ute Wieland („FC Venus“, 2006) für die grosse Leinwand verfilmt: Emilia Schüle („Manatu – Sag die Wahrheit“, 2006), Selina Shirin Müller (Gewinnerin des KI.KA LIVE Wettbewerbs „Beste Stimme gesucht“ 2006) und Newcomerin Henriette Nagel. Unterstützt wird das Trio von einem Ensemble deutscher Comedy- und Schauspielgrössen, allen voran Anke Engelke, Armin Rhode und Piet Klocke. Ausserdem lässt Teenieschwarm Wilson Gonzalez Ochsenknecht sicherlich die Herzen aller Mädchen höher schlagen.

Festivals & Preise
Deutscher Filmpreis 2009: Vorauswahl Nominierung Bester Film, Beste Regie, Beste Filmmusik
Presse
...temporeich und stimmig.
Züritipp

Dass sich sogar Vertreterinnen der so furchtbar peinlichen Spezies Mütter, beziehungsweise uralte Leute über dreissig, mit den "Frechen Mädchen" bestens amüsieren, hängt mit den bissigen Dialogen und dem Drive der jungen Darstellerinnen und Darsteller zusammen.
Züritipp

Ein toller Mädchenfilm.
baz Kulturmagazin

Der Dialog fetzt und schöpft die Möglichkeiten der deutschen Sprache aus. Er steht den frechen Büchern von Bianka Minte-König in nichts nach.
baz Kulturmagazin

Eine Wonne: Anke Engelke in der Rolle einer Mama, die mit dem feschen Deutschlehrer ihrer Tochter anbandelt.
Tagblatt der Stadt Zürich

Ute Wieland gelingt es eine unterhaltsame, kurzweilige und immer wieder überraschende Geschichte zu erzählen.
cinefacts.de

Die gerade mal 16 Jahre junge Emilia Schüle versprüht in ihrer ersten grossen Kinorolle eine Menge Charme. Ihre chaotische Mutter wird souverän gespielt von Anke Engelke.
cinefacts.de

Humorvoll und leichtfüssig...
filmstarts.de

Ob es sich um explodierende Schulen oder strippende Lehrer handelt, stets sorgen Milas Träumereien für Tempo und halten das Publikum bei Laune.
filmstarts.de

Eine sympathisch-authentische Jugendkomödie über Freud und Leid dreier Freundinnen im besten Teeniealter.
Kidshop Magazin


Kinostart Deutschschweiz:
17.07.2008

Ansicht
Plakat CH
Teaser (3MB) wmv
Teaser (6MB) mov

Links
Offizielle Webseite
Offizielle Fanseite
Bianka Minte-König

Disclaimer