katalog

HAPPY-GO-LUCKY
Be happy (F-CH)
La felicità porta fortuna (I-CH)
  
RegieMike Leigh
DarstellerSally Hawkins, Eddie Marsan, Alexis Zegerman, Samuel Roukin
ProduktionThin Man Films
DrehbuchMike Leigh
MusikGary Yershon
KameraDick Pope
GenreFeel-Good-Movie
Jahr2008
LandUK
Dauer118 min
Suisa-Nr.1006.882
VersionenEdf
AltersfreigabeZH: J/12, BE: 12/10, SG: 12/10, LU: 12

Inhalt
Poppy heisst eigentlich Pauline, sie ist 30 Jahre alt und arbeitet als Grundschullehrerin – und wenn man die junge Frau so sieht, kann man sich keinen besseren Beruf für sie vorstellen. Denn Poppy ist ein stets gut gelauntes, knallbunt gekleidetes Energiebündel, das gerne und viel lacht und unglaublichen Spass am Leben hat. Und da sie das Herz auf dem rechten Fleck hat, kann sie auch gut zuhören, ist ernsthaft, wenn die Situation es erfordert – so etwa bei einem Schüler, der vom Geliebten der allein erziehenden Mutter geschlagen wird –, um im nächsten Moment die dunklen Wolken einfach wieder wegzulachen. Kurzum: eine erstaunliche Frau, deren lebensbejahende, beinahe anarchistisch wirkende Haltung sich auf ihre Umwelt überträgt – eine Art erwachsene Pippi Langstrumpf. Mike Leigh begleitet seine wundervolle Hauptperson voller Liebe und Zärtlichkeit, zeigt sie in der Disco, beim Tratschen mit ihren Freundinnen, bei ihren ersten Fahrstunden bei einem äusserst grimmigen und leicht paranoiden Fahrlehrer (Eddie Marsan), der sich prompt in sie verliebt – die einzige Situation, in der die Zuschauer sich wirklich Sorgen um sie machen müssen -, er zeigt ihre komischen Grimassen und Verrenkungen bei der wohl lustigsten Flamenco-Stunde der Filmgeschichte und lässt sie schließlich sogar die Liebe finden.
Festivals & Preise
Oscars 2009: Nomination für Bestes Originaldrehbuch (Mike Leigh)
*****
Golden Globes 2009: Nominationen für Bester Film (Comedy), Beste Hauptdarstellerin (Sally Hawkins)
*****
Berlinale 2008: Silberner Bär - Beste Hauptdarstellerin (Sally Hawkins)
*****
BIFA (British Independant Film Awards) 2008: Beste Nebendarstellerin Alexis Zegerman
und Bester Nebendarsteller Eddie Marsan

*****
BAFTA 2009: 3 Longlist Nominationen für: Beste Hauptdarstellerin (Sally Hawkins), Bester Nebendarsteller (Eddie Marsan) und Bestes Original Drehbuch (Mike Leigh)
*****
International Press Academy Awards 2008: Bester Film (Comedy), Beste Hauptdarstellerin (Sally Hawkins)
*****
National Society of Film Critics (USA) 2009: Beste Regie, Beste Hauptdarstellerin, Bester Nebendarsteller, Bestes Drehbuch und Bester Film (2. Platz)
*****
New York Film Critics Circle Awards 2008: Bester Regisseur Mike Leigh und Beste Hauptdarstellerin Sally Hawkins
*****
L.A. Film Critics Awards 2008: Bestes Drehbuch Mike Leigh und Beste Hauptdarstellerin Sally Hawkins (sowie Runner-Up Bester Nebendarsteller Eddie Marsan)
*****
Toronto 2008
Presse
"Happy-Go-Lucky" hat keine Handlung im gewöhnlichen Sinn, sondern ist eine Momentaufnahme im Mikrokosmos seiner Hauptfigur, die sicher zu den originellsten dieses Kinojahres zählt.
punkt.ch

Geniale Hauptdarstellerin! Nur schon die dialogstarken Begegnungen mit ihrem Autofahrlehrer machen den Kinobesuch lohnenswert.
20 Minuten

Eine herzhaft-beschwingte Londoner Komödie nicht ohne Tiefgang.
Tagblatt der Stadt Zürich

Die Frage nach Verantwortung für das eigene Glück und das anderer steht im Zentrum von Leighs wundervoller, hintergründiger Komödie.
NZZ

Mike Leigh gelingt ein kleines Wunder.
Nach knapp zwei Stunden geht man mit beschwingter Fröhlichkeit und um einiges reicher an Glück aus dem Kino.
baz kulturmagazin

Sally Hawkins brilliert als lebenslustige Lehrerin in einer knallbunten Komödie von Mike Leigh.
Züritipp

Mike Leighs wundervolle Komödie "Happy-Go-Lucky" zeigt Entschlossenheit zum Glücklichsein.
NZZ

Wundervolle, hintergründige Komödie.
NZZ

Ein wahres Feuerwerk an Lebensfreude.
cineman.ch

Eine Wucht ist die überwältigende Hauptdarstellerin Sally Hawkins. Sie vermag die Emotionen fein zu nuancieren.
cineman.ch

Eine herzhaft ehrliche Komödie über die sympathischste Leinwandfigur seit langem.
cineman.ch

Leigh hat das ultimative "Feel-Good-Movie" des Jahres gedreht.
Die Südostschweiz

Eine umwerfende Liebeserklärung an die Lebenslust einer feinfühligen und klugen Frau.
annabelle

Ironisch, witzig, auf den Punkt gespielt
Filmbulletin

Ansteckender kann ein Film nicht mehr sein. Das ist Wohlfühlkino der allerbesten Sorte. Herrlich!
art-tv.ch

...leichtfüssiges Feelgood Movie.
Blickpunkt:Film

Die Protagonistin dieser erfrischenden Komödie wächst uns schnell ans Herz.
Blickpunkt:Film

Überaus charmant.
baz kulturmagazin

Hawkins brilliert in der Feel-Good-Komödie...
.ch

Sally Hawkins hat mit ihrer Darstellung der Glück versprühenden Lehrerin Poppy ganz Berlin verzaubert...
Der Landbote

Eine hinreissende Sally Hawkins ... !
NZZ

... diesem Werk wohnt ein Zauber inne!
Der Landbote

Nach diesem Film hat man gute Laune und schwört, für immer Schluss zu machen mit der ewigen Nörgelei.
bazkulturmagazin

Der Film stellt auf wunderbar beiläufige Weise die grosse Frage nach dem Glück...
Tages Anzeiger

Sally Hawkins hat die Berlinale wie aus dem Nichts erobert. Sie kam, strahlte und brachte den Frühling.
Tages-Anzeiger

...wenn Herzenswärme den Klimawandel beschleunigen könnte, wäre Poppy eine Gefahr für den Planeten.
Tages-Anzeiger

Wie sich Sally Hawkins in diese knallbunte Rolle schmeisst, dazu braucht es eine starke Portion Unerschrockenheit. Widerstand ist zwecklos: Man verliebt sich für zwei Stunden in diese Person.
Tages-Anzeiger

... der verspielteste und heiterste Film von Mike Leigh!
Berliner Zeitung

Poppy - wird von Sally Hawkins mit umwerfender Frische und Wandlungsfähigkeit verkörpert.
Tagesspiegel
DVD bestellen


Kinostart Deutschschweiz:
21.08.2008

Kinostart Romandie:
27.08.2008

Kinostart Ticino:
05.12.2008

Ansicht
Flyer A4
Plakat CH
Trailer OV (6mb)

Links
Homepage D

Disclaimer