katalog

GRAINE ET LE MULET, LA
Couscous mit Fisch (D-CH)
Cous Cous (I-CH)
  
RegieAbdellatif Kechiche
DarstellerHabib Boufares, Faridah Benkhetache, Sabrina Ouazani, Hafsia Herzi
ProduktionPathé Renn Productions, Hirsch
DrehbuchAbdellatif Kechiche
KameraLubomir Bakchev
GenreDrama/Komödie
Jahr2007
LandFrankreich
Dauer151 Min.
Suisa-Nr.1006.671
VersionenFd
AltersfreigabeZH: J/14, BE: 14/12, SG: 14/12, LU: 14

Inhalt
Slimane Beiji hat 35 Jahre lang als Hafenarbeiter in Sète, einem kleinen südfranzösischen Dorf, gearbeitet. Plötzlich wird er entlassen, da er für die Arbeit zu alt sein soll. Auch seine Exfrau und die restliche Familie hacken ständig auf ihm herum. In seiner finanziell schwierigen Lage beschliesst er, ein Restaurant auf einem alten Lastschiff zu eröffnen und sich so einen Traum zu verwirklichen. „Couscous mit Fisch“ soll die Spezialität des Hauses werden. Entgegen allen Widrigkeiten eint die Hoffnung auf ein besseres Leben die ganze Familie und nimmt Gestalt an - allerdings ganz anders als geplant.Kechiches warmherzige Komödie handelt von Integration - ohne Vorwürfe, ohne Forderungen.

Zwei Jahre nach seinem überraschenden César-Triumph mit „L’Esquive“ meldet sich der in Tunesien geborene Abdellatif Kechiche mit seiner dritten Regiearbeit zurück. Wie gewohnt erzählt Kechiche eine Geschichte aus dem Alltag, ohne auf Konventionen Rücksicht zu nehmen – ganz nah dran am Leben.

Festival und Preise

César 2008: Bester Film des Jahres, beste Regie, beste Nachwuchsschauspielerin (Hafsia Herzi), bestes Originaldrehbuch
*****
Venedig 2007: Spezialpreis der Jury, Premio Marcello Mastroianni für Hafsia Herzi und Preis der Internationalen Kritik
*****
Prix Louis-Delluc 2007
Presse
Fesselnder kann Kino kaum sein.
Der Bund

Regisseur Abdel Kechiche hat mit "La Graine et le Mulet" eine berührende Komödie geschaffen.
bazkulturmagazin

"La Graine et le Mulet" ist ein liebevolles Werk voller Vitalität und Lebensfreude.
Blick

…phänomenal lebendige und sinnliche Tragikomödie.
Der Bund

In der brüchigen Heiterkeit und aus dem Ernst der Widersprüche gewinnt der Film seine schöne Vieldeutigkeit.
Tages-Anzeiger

...ein stilles Vergnügen, einfach nur zuzuschauen, teilzunehmen, in der sinnlichen Gegenwart zu verweilen.
Filmbulletin

Habib Boufares: ein Glücksfall einer Besetzung. Ein Glücksfall ist zweifellos auch Hafsia Herzi.
Filmbulletin

Abdellatif Kechiche ist ein sagenhaftes Sittenbild geglückt.
PS

Ein herzerwärmendes kulinarisches Familienmovie.
Tagblatt der Stadt Zürich

Kechiche erzählt von den schwierigen Dynamiken in einer Grossfamilie - und von der Kraft, die entsteht, wenn man sich gegenseitig hilft. Faszinierend dabei die dokumentarische Kamera, die, so scheint es zumindest, die Schauspieler immer wieder beim Improvisieren beobachtet.
NZZ

Auf dem Weg zum gelebten Traum, der auch die Versöhnung der Grossfamilie beinhaltet, gelingen Kechiche Szenen von grosser emotionaler Kraft: Wenn gekocht, gegessen und getanzt wird, verwandelt sich der Film in ein sinnliches Feuerwerk.
independent-pictures.ch

Kechiche arbeitet vor allem mit Laien; so hinreissend authentisch, dass einem etwa der stille Habib Boufares als lakonisch seinem Schicksal trotzender Slimane unvergesslich bleiben wird.
NZZ am Sonntag

Die französische Tragikomödie bringt erstklassigen Slow Food auf die Leinwand.
NZZ am Sonntag

Der Film hat eine einfache Geschichte, und darüber hinaus etwas Unfassbares, das ans Herz geht.
Sonntags Zeitung

Es ist wie beim Couscous: Auf die richtige Mischung kommt es an, und die hat Kechiche hier definitiv gefunden.
Sonntags Zeitung

Ein wunderbarer Film. Kechiche erweist sich als Meister der Küchen- und Tischgespräche.
Die Zeit

Kechiches Kino verzichtet auf die üblichen Verknappungstechniken des filmischen Erzählens und saugt den Zuschauer förmlich ins Leinwandgeschehen hinein.
tagesspiegel.de

"La Graine et le Mulet" verwandelt kunstvoll natürlich das turbulente Leben einer Einwandererfamilie in Sète in Kinobilder.
tagesspiegel.de

Wie Regisseur Abdellatif Kechiche turbulente Tableaus der Grossfamilie mit kleinen Szenen um den sensiblen Schweiger Slimane variiert, könnte diese unwiderstehliche Komödie aus der arabischen Community zum Publikumshit machen.
tagblatt.de

Kechiche erzählt vom globalen Migrationsschmerz mit der ganzen Wucht, aber auch der Wärme einer neuen Generation.
tagesspiegel.de

Ein gewaltiges Kinoerlebnis!
Cine Live

Eines der schönsten Filme dieses dichten Kinojahres!
Les Inrockuptibles

Der Film vereinigt inüberwältigender Weise Eleganz, Lyrik und Realismus, Politik und Gefühle, Heldentum und Bescheidenheit, das Soziale und das Universelle.
Libération

Ein Meisterwerk!
Première

Wunderbare Kinoentdeckung. Das, wofür sich der Regisseur Zeit lässt, ist sehr sehenswert.
outnow.ch


Kinostart Deutschschweiz:
28.08.2008

Kinostart Romandie:
12.12.2007

Kinostart Ticino:
2008

Ansicht
Flyer A4
Plakat CH
Plakat DE
Trailer OV

Links
Webseite DE
Webseite FR

Disclaimer