katalog

ASTERIX AUX JEUX OLYMPIQUES
Asterix bei den Olympischen Spielen (D-CH)
Asterix alle Olimpiadi (I-CH)
  
RegieTh. Langmann, F. Forestier
DarstellerClovis Cornillac, Gérard Depardieu, Alain Delon, Michael Bully Herbig
ProduktionPathé France, La Petite Reine, Constantin Film
DrehbuchThomas Langmann basierend auf dem Comic von René Goscinny und Albert Uderzo
MusikFrédéric Talgorn
KameraThierry Arbogast
GenreAbenteuer, Action, Komödie
LandFrankreich, Deutschland, Spanien
Dauer117 Min.
Suisa-Nr.1006.422
VersionenFd, D, I, F
AltersfreigabeZH: K/10, BE: 6/6, LU: 10, BS:

Inhalt
Die Abenteuer des blitzschnellen Asterix (Clovis Cornillac) und seines zaubertrankgestärkten Gefährten Obelix (Gérard Depardieu) führen diesmal ins ferne Griechenland. Dort wollen sie dem jungen und wagemutigen Gallier Alafolix (Stéphane Rousseau) helfen, die Olympischen Spiele und gleichzeitig das Herz der wunderschönen griechischen Prinzessin Irina (Vanessa Hessler) zu gewinnen. Wäre da nur nicht der tückische Brutus (Benoît Poelvoorde), der alles daran setzt, die Olympiade zu beherrschen und ausserdem seinen Vater Julius Caesar (Alain Delon) aus dem Weg zu räumen.

"Asterix bei den Olympischen Spielen" ist sicherlich eine der aufwändigsten Kinoproduktionen, die je von einem europäischen Team bewältigt wurde mit einem Staraufgebot aus acht verschiedenen Ländern. Unter der Regie von Thomas Langmann und Frédéric Forestier wurde einer der beliebtesten "Asterix"-Comics aller Zeiten für die grosse Leinwand verfilmt. An der Spitze brillieren die Leinwand-Stars Gérard Depardieu als "Obelix" und Alain Delon als "Julius Caesar". Der unvergleichliche "Asterix" wird erstmals vom beliebten französischen Schauspieler und Comedian Clovis Cornillac verkörpert. Die deutschen Fans dürfen sich auf einen Auftritt von Star-Comedian Michael "Bully" Herbig als Chef von Brutus’ Leibwache freuen.
Presse
Klasse Kamerafahrten, grandiose Kulissen und fliegende Feinde geben den Ton an ...
Neue Zuger Zeitung

Der Film bietet beste Unterhaltung im Hollywoodformat.
Berner Oberländer

Leinwandlegende Alain Delon brilliert in der Comicverfilmung "Asterix bei den Olympischen Spielen" als eitler Herrscher.
Berner Zeitung

Das Schauspieldebut Hesslers ist ein Lichtblick!
Der Landbote

Delon glänzt als eitler, alternder römischer Kaiser.
Der Landbote

Eindrückliche Kamerafahrten, spektakuläre Kulissen und viele Spezialeffekte ... !
TVstar

Ave Caesar: ein glänzender Alain Delon, wie ihn noch keiner eitler gesehen hat.
Der Landbote

Der Monolog von Julius Caesar vor dem Spiegel, in dem er sich über sich selbst lustig macht, wird in die Filmgeschichte eingehen.
Glückspost

Gérard Depardieu ist als Obelix wie in den beiden ersten Filmen ein dickes - pardon, "kräftig gebautes" Highlight.
outnow.ch

Bullyparade-Fans werden sicher ihren Spass an Brutus' Helferlein Redkeinstus haben, der von Michael Bully Herbig zwar stumm, aber gewohnt witzig dargestellt wird.
outnow.ch

Brilliert - Alain Delon als Caesar.
cineman.ch

...intelligente Anspielungen und Seitenhiebe auf das Sport- und Showbusiness, Doping, Publizität und gesellschaftliche Eitelkeiten.
cineman.ch

... an der Spitze der Topbesetzung brillieren Gérard Depardieu als Obelix und Alain Delon als Caesar.
close-up

Eindrückliche Kamerafahrten, spektakuläre Kulissen und viele Spezialeffekte à la Hollywood.
TV-Star

... ein fröhliches Kinoerlebnis.
Star TV

Ein spektakulärer Klamauk mit Starbesetzung.
Tele M1

Ein geniales europäisches Star-Aufgebot.
Insider

Eine unterhaltsame und gelungene Komödie...
Cinefacts.de

... an den Gastauftritten kann man sich nicht satt sehen!
kino.de


Kinostart Deutschschweiz:
31.01.2008

Kinostart Romandie:
30.01.2008

Kinostart Ticino:
08.02.2008

Ansicht
Asterix bei Orange
Trailer d.mpg
Trailer d.rm
Trailer d.wmv
Aushangbilder
Plakat CH
Teaser Plakat CH
Teaser Trailer d.mov
Teaser Trailer d.rm
Teaser Trailer d.wmv

Links
Filmseite DE

Disclaimer