katalog

BLACK BOOK
Il libro nero (I-CH)
  
RegiePaul Verhoeven
DarstellerCarice van Houten, Sebastian Koch, Thom Hoffman, Halina Reijn
ProduktionFu Works (NL), Egoli Tossell Film (DE), Clockwork Pictures (RU) usw.
DrehbuchGerard Soeteman, Paul Verhoeven
MusikAnne Dudley
KameraKarl Walter Lindenlaub
GenreSpionage Thriller
Jahr2005
LandNL, DE, UK
Dauer145 Min.
Suisa-Nr.1005.770
VersionenHdf, F
AltersfreigabeZH: E, BS: 16, BE: 16/14

Inhalt
Auf der Flucht vor den Nazis gerät Rachel mit ihrer Familie in einen Hinterhalt, den sie als einzige knapp überlebt. Sie schliesst sich dem Widerstand an, ändert ihre Identität und ihr Aussehen und dringt bis in die höchsten Kreise der deutschen Besatzungsmacht vor.

Als sie unverhofft mit dem Verräter konfrontiert wird, der den Tod ihrer Familie zu verantworten hat, zieht sich ein immer enger werdendes Netz aus scheinbaren Freunden und Feinden um Rachel und ihre Kameraden von der Résistance...

In epischer Breite und opulenten Bildern erzählt der Skandalregisseur eine kompromisslose Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg. Sein Werk vermeidet klare Trennungen zwischen Gut und Böse.

Mit der Realisierung von "Black Book" erfüllt sich Paul Verhoeven einen schon lang gehegten Wunsch. Nach seinen Hollywood-Erfolgen entschied er sich ganz bewusst für den Schritt zurück nach Europa – er verbrachte die Kriegsjahre selbst in Holland, "Black Book" ist für ihn deshalb auch eine ganz persönliche Geschichte: "Ich habe diese Zeit als kleines Kind erlebt. Das ist mein Krieg – nicht etwa der Vietnamkrieg", so Verhoeven. Ein weiterer Anreiz für den Schritt war die maximale Entscheidungsfreiheit, die ihm im Gegensatz zu einer Hollywood-Produktion eine rein europäische Co-Finanzierung sicherte.

Auszeichnungen & Festivals
2007 People's Choice Award: Nominierung
BAFTA 2007: 1 Nominierung
Venedig 2006: im Wettbewerb
Toronto 2006: Gala Presentations
Dutch Film Festival 2006: 3 Golden Calfs; bester Film, beste Regie und beste Darstellerin
Presse
... grossartiges Euro-Comeback.
Tele

Der erste europäische Film des Holländers Paul Verhoeven (Basic Instinct) seit Jahrzehnten überzeugt durch Hochspannung und intelligente Figurenzeichnung.
Students.ch

... grandioses, knalliges, schamloses Unterhaltungskino ...
SOZ

... ästhetische Perfektion... ein Meisterwerk...
NZZ

Von schillernder Lebendigkeit: Carice van Houten
NZZ

Eine Entdeckung: Carice van Houten.
Züritipp

Ausgezeichnete Darsteller! Sebastian Koch: Es scheint, als sei ihm die Rolle geradezu auf den Leib geschneidert... das gilt auch für seine Partnerin Carice van Houten. Einfach grossartig.
St. Galler Tagblatt

Dass der Mix zwischen Unterhaltung und Tiefgang wirklich funktioniert, ist Verhoevens grosses Verdienst. Von den vielen Spielfilmen, die in letzter Zeit über den Zweiten Weltkrieg gemacht wurden, ist dieser sicher einer der besten.
TVStar

Überzeugende Carice van Houten
TVStar

Die Actionszenen sind atemberaubend spektakulär.
TVStar

Ein überaus spannender, und atmosphärisch dicht inszenierter Thriller über Zivilcourage, Liebe und Verrat.
art-tv.ch

Rachel - beziehungsweise der atemberaubenden Darstellerin Carice van Houten - gehört dieser Film.
Cineman

Spektakulär! Paul Verhoeven präsentiert sich in Bestform.
Cineman

Glänzend gemacht und spannend präsentiert.
Thurgauer Zeitung

Verhoevens erste Arbeit seit sechs Jahren ist nicht nur aus handwerklicher Sicht - von Karl Walter Lindenlaubs kompromissloser Kamera bis hin zu Wilbert van Dorps Setdesign - geglückt, sondern auch inhaltlich.
Blickpunkt Film


Kinostart Deutschschweiz:
10.05.2007

Kinostart Romandie:
29.11.2006

Ansicht
Plakat CH
Plakat DE

Links
Webseite DE
Paul Verhoeven
Trailer OV

Disclaimer