katalog

ANGEL-A
  
RegieLuc Besson
DarstellerJamel Debbouze, Gilbert Melki, Rie Rasmussen, Kate Nauta, Olivier Claverie, Serge Riaboukine
ProduktionEuropaCorp
DrehbuchLuc Besson
MusikAnja Garbarek
KameraThierry Arbogast
GenreRomantischer Thriller
LandFrankreich
Dauer90 Min.
Suisa-Nr.1005.655
VersionenF, Fd
AltersfreigabeZH: J/12, BE: 10/12, BS: J14, GE: 10/12,

Inhalt
André (Jamel Debbouze) kann sich nicht mehr auf die Straße trauen. Zu lange hat sich der kleinwüchsige Marokkaner mit seinen Gaunereien durchs Leben geschlagen, jetzt ist die Geduld seiner Gläubiger endgültig am Ende. Was tun? André sieht nur noch eine Lösung: die Seine. Doch gerade als er sich von einer Brücke ins Wasser stürzen will, entdeckt er auf der Brüstung eine Frau (Rie Rasmussen), die offensichtlich das Gleiche vorhat. nnAls sie tatsächlich springt, zögert André keine Sekunde und rettet sie. Die schöne Angela mit den endlos langen Beinen heftet sich fortan wie eine Klette an den glücklosen André, und wie durch ein Wunder scheint sich seine Pechsträhne plötzlich ins Gegenteil zu wandeln. nnKönnte seine Begegnung mit der geheimnisvollen Blondine, seinem rettenden Engel, am Ende gar kein Zufall gewesen sein?
Presse
Als Top Model erobert die verführerische Dänin bereits die Laufstege dieser Welt. In Luc Bessons Edel-Romanze Angel-A bezaubert sie jetzt als exzentrische Himmelsbotin das Kinopublikum.
Cinema

Kunstvoll auch die durchkomponierten Bilder, das mystische Schwarz-Weiss und die Figuren.
heute

... optisch verführerisch schön.
Tagblatt

... Bilder, wie man sie in dieser Formvollendung nicht alle Tage sieht.
20 Minuten

... leichthin erzählt und rythmisch ausbalanciert im Pariser Zauberlicht.
Züritipp

...magisches Filmmärchen... Ein himmlisches Vergnügen.
Blickpunkt Film
... ein Traum.
Zeitlupe

'Angel-A' bietet Handlung mit Drive, verknüpft mit einer Lovestory in einem eigenwillig kreierten Universum.
Filmbulletin

In raffiniertem Schwarzweiss erzählt Angel-A eine Geschichte über Liebe und Selbstachtung, die mit der wunderbaren Musik von Anja Garbarek glänzt.
Le Matin

... poetisch und dynamisch.
TV8

Himmlisch menschlich.
cineman.ch

Ein Film, der ein so grosses Herz hat wie sein Autor.
Premiere


Kinostart Deutschschweiz:
25.05.2006

Kinostart Romandie:
21.12.2005

Kinostart Ticino:
17.11.2006

Ansicht
Plakat CH

Links
Homepage FR

Disclaimer