katalog

MONSIEUR IBRAHIM ET LES FLEURS DU CORAN
Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran (D-CH)
MONSIEUR IBRAHIM ET LES FLEURS DU CORAN (F-CH)
  
RegieFrançois Dupeyron
DarstellerOmar Sharif, Pierre Boulanger, Gilbert Melki, Isabelle Renauld, Lola Naymark, Anne Suarez, Mata Gabin
ProduktionARP Sélection
DrehbuchNach dem Werk von Eric Emmanuel Schmitt; D'après l'oeuvre de Eric Emmanuel Schmitt
MusikFrançois Maurel
KameraRemy Chevrin
GenreDrama, Komödie
LandFrankreich
Dauer95 Min.
Suisa-Nr.1004.431
VersionenFd
AltersfreigabeZH: J12, BS: 14, GE: 10/12,

Inhalt
Der junge Momo ist plötzlich ganz auf sich allein gestellt. Er hat nur einen Freund - einen einzigen - und das ist Monsieur Ibrahim, der arabische Lebensmittelhändler aus der Rue Bleue. Aber die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen: Denn die Rue Bleue ist nicht blau, Monsieur Ibrahim ist kein Araber. Und das Leben ist nicht zwangsläufig ein Trauerspiel...
Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran ist eine Geschichte über die wesentlichen Erfahrungen im Leben: Freundschaft und Liebe sowie Abschied und Verlust. Und nicht zuletzt geht es um das Ziel, das alle gemeinsam haben: Glück! Monsieur Ibrahim kennt das Geheimnis des Glücks: Er steht dem jungen Moses bei den ersten wesentlichen Lebenserfahrungen bei, zeigt, wie man(n) Brigitte Bardot eine Flasche Wasser überteuert verkauft und woran man eine reiche Gegend erkennt. Er sensiblisiert für die grossen und kleinen Freuden des Alltags, offenbart das Geheimnis des Lächelns, erklärt, wie man einer Frau Komplimente macht, oder warum man nur das behalten kann, was man verschenkt.
Besonderes
Venedig 2003 - Omar Sharif Goldener Löwe für Lebenswerk u. Publikumspreis Bester Hauptdarsteller Golden Globes 2004 - 1 Nomination César 2004 - Bester Darsteller Omar Sharif
Presse
Es ist, als hätte Monsieur Ibrahim auf Sharif gewartet. Die Geschichte eines Lächelns habe der Regisseur erzählen wollen - das ist ihm gelungen. Und weil Bilder einleuchtender und schöner sind als Worte, weil Menschen wie Omar Sharif Traktate durch Blicke ersetzen können, ist der Film über den Orient in uns allen.
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Omar Sharifs Comeback auf der Kinoleinwand ist berührend, witzig und leichtfüssig-philosophisch.
Schweizer Illustrierte
Eine Geschichte voller Leichtigkeit und Licht und vor allem eine Fabel mit einer universellen Botschaft.
Studio Magazine
Charmante Weisheiten im Gewand einer märchenhaft-religiösen Parabel – Monsieur Ibrahim sensibilisiert für die kleinen Glückseligkeiten des Alltags.
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Ein Film voller Glücksmomente, einem vor Menschlichkeit strahlenden Omar Sharif und dem unwiderstehlichen Charme des jungen Pierre Boulanger.
CinéLive


Kinostart Deutschschweiz:
25.03.2004

Kinostart Romandie:
17.09.2003

Ansicht
MIbrahim FlyerA4
MonsieurIbrahim OneSheetCH

Disclaimer